Kopfbild

SPD Fichtenau

Kundgebung in Karlsruhe: Schmid, Gabriel und Kretschmann werben für Grün-Rot

Landespolitik


Winfried Kretschmann, Nils Schmid, Claus Schmiedel, Marion von Wartenberg (vlnr)

Über 750 begeisterte Gäste erlebten die Abschlusskundgebung mit SPD-Spitzenkandidat Nils Schmid, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und dem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel in Karlsruhe.

„Wir haben eine überaus erfolgreiche Regierungsarbeit in Baden-Württemberg geleistet und das liegt auch an unserem Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid und den Sozialdemokraten“, betonte Winfried Kretschmann. Auf diese Erfolge wolle man in den nächsten Jahren aufbauen.

Nils Schmid rief dazu auf, die SPD-Erfolge in der grün-roten Regierung deutlich zu machen, um weiter gemeinsam mit den Grünen regieren zu können. Die Fortsetzung der Regierung sei in greifbarer Nähe, das zeige eine aktuelle Umfrage. „Kämpfen, kämpfen, kämpfen“, so die Botschaft des SPD-Landesvorsitzenden.

SPD-Parteivorsitzender Sigmar Gabriel sagte in seiner umjubelten Rede, die SPD habe in der grün-roten Koalition gute Arbeit geleistet, die fortgesetzt werden müsse. Leistung müsse sich lohnen, die Arbeit von Nils Schmid habe mehr Zuspruch verdient. „Der SPD geht es darum, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.“

SPD-Generalsekretärin Katja Mast betonte eingangs, dass in Niedersachsen bei der letzten Landtagswahl nur 334 Stimmen die Wahl entschieden hätten. „Daher brauchen wir eure Hilfe für den Endspurt, für ein Baden-Württemberg des sozialen Wachstums, der Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit!“

Sigmar Gabriel und Nils Schmid

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

Annette Sawade

 

Für uns im EU-Parlament

Evelyn Gebhardt